Kälteempfindlich

  • -6 AP - Kalte Umgebung: [Athletik] und [Reflexe] -1
    Der Beta fühlt sich in kalter Umgebung nicht nur unwohl, er leidet tatsächlich. Viele Reptilienbetas und andere ursprünglich wechselwarme Organismen wären unter einer bestimmten Temperatur eigentlich inaktiv. Durch den menschlichen Anteil im Beta konnte dies zwar verhindert werden, die Aktivität sinkt aber trotz dessen stark, so dass sämtliche Bewegungen deutlich langsamer erfolgen, als sonst. Eine Temperaturregulation, wie sie in vielen Rüstungen Anwendung findet, kann zwar für Linderung sorgen, die volle Beweglichkeit erreicht der Beta aber trotzdem nicht, so dass besonders die in einem Kampf nötigen schnellen Bewegungen beeinträchtigt sind.
    Auswirkungen: In kalter Umgebung (Entscheidung des Erzählers, Beispiele wären Eis, Tundra, Wüste bei Nacht) erhält der Beta einen Malus von -1 auf sämtliche Herausforderungen, die Athletik und Reflexe betreffen. Solange der Beta eine Ganzkörperrüstung trägt, tritt dieser Malus nur im Kampf auf.

    3.357 mal gelesen